Kommunikation und mediative Elemente in der richterlichen Verhandlungsführung


Tagungsnr.: 32c
Veranstaltende JV: Niedersachsen
Datum: 15.10.2023 - 20.10.2023

Die Tagung wendet sich an Richterinnen und Richter aller Gerichtsbarkeiten, die (noch) nicht als Güterichterinnen bzw. Güterichter im Sinne des § 278 Abs. 5 ZPO tätig sind und sich für den Einsatz mediativer Elemente in der spruchrichterlichen Praxis interessieren.
Die Veranstaltung kann auch der Auffrischung bereits vorhandener Kenntnisse dienen.
Folgende Lerninhalte werden vermittelt:
  • Interdisziplinäre Grundlagen
  • Grundsätze der Kommunikation
  • Einzelne Kommunikationsmittel
  • Die Prinzipien und Phasen der Mediation
  • Weitere Themen (Kompetenzen der Rechtsanwälte, Arbeiten mit Hypothesen, Umgang mit Emotionen u.a.).
Die Tagung wird von erfahrenen Güterichterinnen und Güterichtern unter Einbeziehung auch der psychologischen Hintergründe gestaltet. Es sind insbesondere Vorträge, Gruppenarbeiten und Rollenspiele geplant. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden interaktiv durch den Einsatz von Methoden des klassischen Kommunikationstrainings beteiligt. Die einzelnen Kommunikationstechniken werden ausführlich geübt. Die Bereitschaft zur Teilnahme an Rollenspielen ist daher Voraussetzung für die Teilnahme an der Tagung.
Zurück zur Übersicht
Deutsche Richterakademie - Tagungsstätte Trier: trier(at)deutsche-richterakademie.de - Tagungsstätte Wustrau: wustrau(at)deutsche-richterakademie.de