Online-Seminar - Die Neuerungen durch die Reform des Betreuungsrechts


Tagungsnr.: 35a
Veranstaltende JV: Nordrhein-Westfalen
Datum: 02.11.2022 - 03.11.2022

Das Online-Seminar richtet sich an Richterinnen und Richter, die ein Betreuungsdezernat bearbeiten oder ein solches in Kürze übernehmen werden.
Die Reform des Betreuungsrechts ist die größte Reform seit dessen Bestehen. Die Reform sieht eine umfangreiche Neustrukturierung des Betreuungsrechts vor und tritt zum 1. Januar 2023 in Kraft. Inhalt der Veranstaltung ist es, den Richterinnen und Richtern die Kernpunkte der Neuerungen der Reform zu erläutern.
Schwerpunktmäßig sollen folgende Neuerungen behandelt werden:
  • Das gesetzliche Ehegattenvertretungsrecht
  • Die Änderungen hinsichtlich der Bestellungen von ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern und Kontrollbetreuerinnen und Kontrollbetreuern
  • Das neu eingeführte Instrument der erweiterten Unterstützung und dessen Auswirkungen auf die gerichtliche Praxis
  • Die Einführung eines Zulassungsverfahrens für Berufsbetreuerinnen und Berufsbetreuer und dessen Auswirkungen auf die gerichtliche Praxis
  • Die bessere Beachtung des Vorrangs der Wünsche der betreuten Person
  • Die Stärkung des Erforderlichkeitsgrundsatzes
  • Die Änderungen des Verfahrensrechts
  • Die Änderungen im Zusammenspiel zwischen Gericht, Betreuungsbehörde und der Betreuerin oder des Betreuers.

Zurück zur Übersicht
Deutsche Richterakademie - Tagungsstätte Trier: trier(at)deutsche-richterakademie.de - Tagungsstätte Wustrau: wustrau(at)deutsche-richterakademie.de