Deutsch-Chinesische Richtertagung 2022 – Seminar für chinesische und deutsche Richterinnen und Richter


Tagungsnr.: 26c
Veranstaltende JV: Bund
Datum: 05.09.2022 - 09.09.2022

Die Tagung wendet sich an Richterinnen und Richter aller Gerichtsbarkeiten. Sie dient der Vertiefung des Deutsch-Chinesischen Rechtsstaatsdialogs. Wesentliches Anliegen sind die Begegnung und der Austausch zwischen den ca. 20 deutschen und 8 chinesischen Richterinnen und Richtern.
Das Thema und die Unterthemen der Tagung werden noch mit der chinesischen Seite abgestimmt und anschließend mit der Ausschreibung bekanntgegeben.
Ausgehend von kurzen Impulsvorträgen der deutschen und chinesischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen die verschiedenen Aspekte des Themas im fachlichen Austausch betrachtet und (rechts-)vergleichend diskutiert werden. Deshalb wird von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Bereitschaft erwartet, ggf. einen kurzen Impulsvortrag von ca. zehn Minuten Dauer zu übernehmen. Tagungssprachen sind Deutsch und Chinesisch. Die Impulsvorträge und Beiträge der Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden konsekutiv übersetzt.
Für die Übersetzung und den Austausch im Seminar stehen Dolmetscherinnen und Dolmetscher zur Verfügung. Kenntnisse der chinesischen Sprache werden daher nicht vorausgesetzt, sind aber von Vorteil. Für den weiteren Austausch in den Pausen und am Abend werden Kenntnisse der englischen Sprache vorausgesetzt. Bei den chinesischen Kolleginnen und Kollegen werden teilweise – aber nicht durchweg – Englischkenntnisse vorhanden sein.

Die Tagung wird in Kooperation mit der Nationalen Richterakademie des Obersten Volksgerichts der V.R. China und der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH veranstaltet.


Zurück zur Übersicht
Deutsche Richterakademie - Tagungsstätte Trier: trier(at)deutsche-richterakademie.de - Tagungsstätte Wustrau: wustrau(at)deutsche-richterakademie.de