Zukunftswerkstatt – Die Justiz im Zeitalter der Digitalisierung


Tagungsnr.: 33b
Veranstaltende JV: Saarland
Datum: 09.10.2022 - 14.10.2022

Die Tagung befasst sich mit Fragen der Digitalisierung, die die Justiz betreffen, in ihren unterschiedlichen Facetten. Davon ausgehend, dass aktuell und auch in der Zukunft Fragen der Digitalisierung die Rechtswirklichkeit rasant verändert werden, stellt sich die Frage, ob die Justiz darauf hinreichend vorbereitet und in der Lage ist, passgenaue Antworten zu geben. Anhand von Impulsreferaten überwiegend anhand von Beispielen aus der ordentlichen Gerichtsbarkeit soll den Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Tagung ein interaktives Forum zum kollegialen Austausch gegeben werden.
Die Tagung wird sich auch mit Fragen der Arbeitsorganisation und des Workflows richterlicher Tätigkeiten im Zeitalter der Digitalisierung befassen. Bereits die Einführung der E- Akte in allen Rechtsbereichen bis zum 1. Januar 2026 gestaltet das Arbeitsfeld der Richterin bzw. des Richters maßgeblich um. Anhand von Beispielen aus der richterlichen Praxis sollen Chancen und Risiken dieses für die Justiz gewaltigen Transformationsprozesses aufgezeigt und diskutiert werden. Auch soll der Frage nachgegangen werden, ob Legal Tech- Anwendungen eine Option richterlichen Handelns sein können.
Bei alldem soll auch der Blick auf das richterliche Selbstverständnis nicht zu kurz kommen.
Adressat der Tagung sind Richterinnen und Richter vornehmlich, aber nicht ausschließlich der ordentlichen Gerichtsbarkeit, die gerne auch einmal interdisziplinär über den eigenen Tellerrand ihres Dezernats hinausblicken wollen.
Zurück zur Übersicht
Deutsche Richterakademie - Tagungsstätte Trier: trier(at)deutsche-richterakademie.de - Tagungsstätte Wustrau: wustrau(at)deutsche-richterakademie.de