Supervision für Führungskräfte – Vom individuellen Erfahrungsschatz gemeinsam profitieren


Tagungsnr.: 32b
Veranstaltende JV: Bayern
Datum: 23.10.2023 - 26.10.2023

Nicht nur Richterinnen und Richter sowie Staatsanwältinnen und Staatsanwälte sind in ihrer beruflichen Tätigkeit immer wieder auch persönlich belastenden, zwischenmenschlich besonders fordernden Situationen ausgesetzt. Diese können beispielsweise im Umgang mit Parteien und Rechtsanwälten, bei der Bewältigung äußerst komplexer und aufwendiger Verfahren oder im täglichen Miteinander mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Kolleginnen und Kollegen auftreten. Auch für Führungskräfte gibt es berufliche Situationen, deren Bewältigung weit mehr als das juristische Rüstzeug aus der Ausbildung verlangt und die sie trotz der mit den Jahren zunehmenden Berufserfahrung an ihre Grenzen bringen können.
Durch ein klares, strukturiertes Verfahren zur beruflichen Reflexion unterstützt Supervision beim Umgang mit solchen Situationen. Sie lässt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für belastende Vorgänge andere Perspektiven erkennen. Gemeinsam in der Gruppe wird im vertraulichen Rahmen nach einem vorgegebenen Verfahrensablauf ein kollegialer, unterstützender Blick auf die herausfordernde Situation geworfen. Es werden neue Lösungsansätze entwickelt, welche die Belastungen verringern oder sogar beseitigen.
Die vorliegende Tagung richtet sich speziell an Gerichtspräsidentinnen und -präsidenten, Gerichtsdirektorinnen und -direktoren sowie Leitende Oberstaatsanwältinnen und -staatsanwälte und ihre jeweiligen Vertreter sowie weitere Führungskräfte in der Justiz, die Interesse daran haben,
  • in der Gruppe von den übrigen Teilnehmern ein konstruktives Feedback zu eigenen Vorgehensweisen zu erhalten,
  • eigene Hypothesen zu erkennen und zu hinterfragen,
  • Handlungsspielräume auszuloten,
  • Kommunikation und Interaktionsmethodik zu verbessern und
  • neue Handlungsalternativen für zukünftige Konfliktsituationen zu erfahren.
In diesem Zusammenhang können sie auch lernen, fallbezogen in Konfliktsituationen auftretende persönliche Belastungen besser zu bewältigen und mit Schwierigkeiten konstruktiv umzugehen; Supervision stärkt hierbei ihre Problemlösungskompetenz.
Zurück zur Übersicht
Deutsche Richterakademie - Tagungsstätte Trier: trier(at)deutsche-richterakademie.de - Tagungsstätte Wustrau: wustrau(at)deutsche-richterakademie.de