Strafvollstreckung und Strafvollzug


Tagungsnr.: 29c
Veranstaltende JV: Berlin
Datum: 13.10.2019 - 18.10.2019

Die Tagung wendet sich an Richterinnen und Richter sowie Staatsanwältinnen und Staatsanwälte, die mit der Wahrnehmung von Vollstreckungsaufgaben betraut sind. Nach der Rechtskraft eines Strafurteils sind die in diesen getroffenen Entscheidungen der Strafgerichte zu vollstrecken. Für alle Richterinnen und Richter sowie Staatsanwältinnen und Staatsanwälte, die dabei Entscheidungen zu den Fragen im Bereich der Vollstreckung und dem Vollzug von Strafen und Maßregeln zu treffen haben, stellen sich eine Reihe von praktisch wichtigen Rechtsfragen, denen sich die Veranstaltung widmen soll. Im Rahmen der Veranstaltung sollen insbesondere die folgenden Themenbereiche behandelt werden:
  • Allgemeine Fragen und aktuelle Probleme im Bereich der Strafvollstreckung und des Strafvollzugs
  • Vollstreckungsrechtliche und vollzugsrechtliche Probleme der Maßregeln nach §§ 63, 64 und 66 StGB
  • Vollstreckungsersuchen aus dem Ausland und Abgabe der Strafvollstreckung ins Ausland
  • Entscheidungen im Bereich der Kontakte der Gefangenen zur Außenwelt (u.a. Telefonate, Internetnutzung, Besuchsregelungen, Einbringen von Gegenständen in die Anstalt)
  • Resozialisierung im Strafvollzug (z.B. Therapie, Religion, Arbeit und Politik)
  • Strafvollzug in anderen Ländern

Darüber hinaus erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Rahmen des Besuchs und dem anschließenden Gespräch mit den Verantwortlichen einer Berliner Justizvollzugsanstalt die Gelegenheit, einen Einblick in die unmittelbare Praxis des Strafvollzugs zu erhalten.


Zurück zur Übersicht
Deutsche Richterakademie - Tagungsstätte Trier: trier(at)deutsche-richterakademie.de - Tagungsstätte Wustrau: wustrau(at)deutsche-richterakademie.de