Droit Français III: Actualités de la justice française


Tagungsnr.: 8b
Veranstaltende JV: Deutsche Richterakademie
Datum: 10.03.2019 - 15.03.2019

Die Tagung wendet sich an Richterinnen und Richter aller Gerichtsbarkeiten sowie Staatsanwältinnen und Staatsanwälte. Vorausgesetzt werden die vorherige Teilnahme an einem Grund- und einem Aufbaukurs (Droit Français I und II) bzw. vergleichbare Kenntnisse der französischen Rechtsterminologie. Tagungssprache ist Französisch. Die Teilnahme an der Tagung setzt deshalb gute allgemeine Kenntnisse der französischen Sprache und sichere Grundkenntnisse in der Terminologie und im System des französischen Rechts voraus. Die Veranstaltung soll nicht nur die Kenntnisse der französischen Rechtsterminologie vertiefen, sondern vor allem schlaglichtartig einen Einblick in aktuell in Frankreich diskutierte Rechts- und Justizfragen geben. Die Bereitschaft zur aktiven Teilnahme an Übungen und Diskussionsrunden wird vorausgesetzt. Der Besuch einer französischen Justizvollzugsanstalt oder einer Gerichtsverhandlung in Metz/Nancy sowie ggf. ein Gespräch mit französischen Richterinnen und Richtern sollen die erworbenen Einblicke abrunden.

Die Organisation der Tagung erfolgt in Zusammenarbeit mit der rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Trier. Die Referentinnen und Referenten sind Juristinnen und Juristen in verschiedenen Arbeitsbereichen und zumeist Muttersprachler.


Zurück zur Übersicht
Deutsche Richterakademie - Tagungsstätte Trier: trier(at)deutsche-richterakademie.de - Tagungsstätte Wustrau: wustrau(at)deutsche-richterakademie.de