Aktuelle Fragen des Asyl- und Ausländerrechts


Tagungsnr.: 37b
Veranstaltende JV: Bayern
Datum: 16.12.2019 - 20.12.2019

Die Tagung richtet sich an Richterinnen und Richter der Verwaltungsgerichtsbarkeit und interessierte Richterinnen und Richter anderer Gerichtszweige sowie Staatsanwältinnen und Staatsanwälte, deren Tätigkeit Bezüge zum Ausländer- und Asylrecht aufweist. Zielgruppe sind sowohl berufserfahrene Ausländer- und Asylrechtler/innen wie auch Neueinsteigerinnen und Neueinsteiger sowie Dezernatswechslerinnen und Dezernatswechsler. Aus verschiedenen Perspektiven - der Gerichtsbarkeit, des Gesetzgebers und der Verwaltung - sollen folgende Themenbereiche behandelt werden:
  • Novellierung des Aufenthaltsrechts (beispielsweise in den Bereichen des Ausweisungsrechts und der humanitären Aufenthaltsrechte) und des Asylrechts
  • Aufenthaltsrecht türkischer Staatsangehöriger nach dem ARB 1/80
  • Aufenthaltsrechtliche Relevanz der Rechtsprechung des EuGH und des EGMR
  • Vollzugsprobleme im Bereich der Ausländerbehörden
  • Europäisches Asylsystem und Umsetzung in nationales Recht
  • Informationsgewinnung und Entscheidungspraxis des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge
  • EASO – Überblick über Aufgaben und Arbeitsergebnisse
  • Rechts- und Vollzugsprobleme des Dublin-III-Verfahrens
  • Aktuelle Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts zum Asyl- und Ausländerrecht.

Die Tagung wird auch im Rahmen des European Judicial Training Network (EJTN) ausgeschrieben. Sie ist in besonderem Maße auch für ausländische Teilnehmerinnen und Teilnehmer geeignet.


Zurück zur Übersicht
Deutsche Richterakademie - Tagungsstätte Trier: trier(at)deutsche-richterakademie.de - Tagungsstätte Wustrau: wustrau(at)deutsche-richterakademie.de